NAVIGATION
TEILEN
ADRESSE Radio Küken Roelckestrasse 67A 13086 Berlin
KONTAKT t: +49 (0) 30  235 384 03 f: +49 (0) 30  235 384 06 e: info@radio-kueken.com


IMPRESSUM
AGB
© 2014 Radio its fun  Design Marcel Gassner
S U P P E N
Zutaten 500 g Suppenfleisch, oder Beinscheibe,                 (Bouillon selber machen) ½ Bund Suppengrün oder TK Suppengemüse 500 g Nudeln, z.B. Korkenziehernudeln oder Spirelli 1 EL         Meersalz, grob 2 Liter Wasser ½ Bund    Petersilie, krause 500 g       Hackfleisch gemischt
Zubereitung Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Kochzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal Im Kochtopf das Suppenfleisch im Wasser zum Kochen bringen, Salz dazugeben, dann den Kochtopf schließen. Suppenfleisch wäre das beste Fleisch dafür. 45 min auf Ring 3 kochen. In der Zwischenzeit das Suppengrün putzen und klein schneiden.
KORKENZIEHERNUDELSUPPE MIT HACKFLEISCHKLÖSE
Das Hackfleisch in einer Schlüssel geben mit 1 EL Senf und etwas Pfeffer, Salz, Paprika Edelsüß hinzugeben. Das Hackfleisch durchmegen dann in kleine Hackbällchen formen. Den Kochtopf öffnen und den Schaum von der Brühe abschöpfen. Das Suppengrün, die Nudeln und das Hackfleischklöse in die Brühe geben und weitere 15 min offen kochen lassen. Beim Servieren etwas krause Petersilie auf den Teller geben.
GUTEN APPETIT
Hokkaido Kürbissuppe
Als Kürbiskernöl Bauer kennt sich Pepi natürlich aus mit den verschiedenen Kürbissen. Kernöl kann man zwar nur aus dem steirischen Ölkürbis herstellen, aber ein besonders guter Kürbis zum Kochen ist der sogenannte Hokkaido Kürbis. Das Besondere an diesem Kürbis ist, dass auch seine Schale zum Verzehr geeignet ist. Und genau diese Schale verleiht der Suppe die intensiv orange Farbe. Ein Hingucker auf einem herbstlichen Esstisch! Genau aus diesem Grund hab ich immer ein paar Hokkaido Pflänzchen im Gemüsegarten angebaut für meine Kürbissuppe. Die geernteten Kürbisse halten sich bei guter Lagerung (zB.: kühler Erdkeller) übrigens bis in den Frühling des nächsten Jahres.
Zutaten 3 -4 Zwiebeln 1 mittelgrosser Hokkaido Kürbis (ca. 1,5kg) rund 1 Liter Wasser Suppenwürze nach Geschmack 1 halber Becher Sahne
Zubereitung Zwiebel schälen, grob schneiden und scharf anbraten. Mit Wasser aufgiessen und entkernten, grob würfelig geschnittenen Hokkaido (mit Schale) in den Topf geben. 15 – 20 Minuten kochen, bis auch die Schale des Hokkaido weich ist. Pürieren, würzen (Suppenwürze, Salz und ev. Pfeffer) und mit Sahne abschmecken. Kurz vor dem Servieren auf dem Teller mit einem Schuss Kürbiskernöl verzieren. Guten Appetit!
Das Rezept wurden freundlicherweise bereitgestellt von
Geschrieben von Kernoel Pepi
Geschrieben von Marcel Gassner
©2017 BIld: Kernoel Pepi
©2017 BIld: Marcel Gassner
11 Tipps zum Suppen und Soßen binden / eindicken 
Auch die beste Soße oder Suppe braucht die richtige Konsistenz für das perfekte Geschmackserlebnis. Hier ist eine Liste mit Bindemitteln oder ähnlichen Möglichkeiten zum Abbinden.
Tipps und Tricks
Soßenbinder Mit einem hellen oder dunklen Soßenbinder bekommt man sehr einfach die gewünschte Konsistenz an jede Suppe oder Soße. Das Pulver ist geschmacksneutral und entfaltet seine Bindung durch kochen.
Mit Butter aufmontieren Vor allem Bratensoßen kann man durch das Aufmontieren einen schönen Glanz geben und den Eigengeschmack unterstützen. Dabei wird die Soße kurz aufgekocht, vom Herd genommen und dann mit einem Schneebesen oder einem Stabmixer kalte Butter in die Soße geschlagen. Brot / Semmelbrösel Diese Art der Bindung kommt ursprünglich vom Sauerbraten. Dabei wird in die fertige Soße Brot zugegeben, etwas gekocht und danach entweder mit dem Stabmixer püriert oder durch ein Sieb passiert. Je nach Brotsorte erhält man hier eine unterstützende bis fast schon Geschmack-gebende Bindung. Gemüse und Obst zur Bindung Gerade das Röstgemüse (Möhren, Sellerie und Zwiebeln) geben einer Soße eine sehr schöne Bindung und unterstützen den Eigengeschmack einer Bratensoße. Das gleiche gilt auch für Obst, wie zum Beispiel Äpfel oder Bananen. Creme fraiche, Sauerrahm, geschlagene Sahne Diese Milchprodukten eignen sich sehr gut zum Abbinden von verschiedenen Suppen und Soßen. Sie unterstützen den Eigengeschmack und runden die Soße durch den Fettgehalt sehr angenehm ab. Wenn man geschlagene Sahne kurz vor dem Servieren unterhebt erhält man zudem noch eine sehr luftige Konsistenz.
Die Tipps wurden freundlicherweise bereitgestellt von
Gastronomie Geflüster
Deftige Gulaschsuppe
Die perfekte Mitternachts-Suppe für Silvester!
Menüart Suppen und Eintöpfe
Zutaten 800 g Rindfleisch von der Schulter, Wade, Rinderbug oder Falsches Filet 800 g Zwiebeln 400 g Paprika 300 g Kartoffeln festkochend 1,5 Liter Gemüsefond oder Rinderbrühe 100 ml Orangensaft 35 g Tomatenmark 5 g Paprikapulver 1 Zehe Knoblauch 20 ml Öl 1 Prise Salz, Pfeffer, Chili oder Tabasco Schärfen nach belieben, frischer Chili ist    auch möglich.  
Küchenstil Fleisch
Kochzeit 2-3 Stunden
Vorbereitung 40 Minuten
Portionen 6
Anleitungen Zuerst wird das Fleisch in etwa 1 cm große Würfel geschnitten. Danach noch die Zwiebeln, die Paprika und den Knoblauch schneiden und die Kartoffeln schälen. Den Topf erhitzen, das Öl zugeben und die Zwiebeln darin anbraten. Danach den Knoblauch zugeben, mit Kümmel, Chilipulver, Tabasco und Pfeffer würzen, mit anbraten und das Tomatenmark zugeben. Mit dem Orangensaft kurz ablöschen und reduzieren lassen. Jetzt noch das Paprikapulver und die Rindfleischwürfel in den Topf und nochmals anbraten lassen. Das Fleisch mit der Gemüse- oder Rinderbrühe ablöschen. Die Kartoffeln in Würfel schneiden und dazugeben. Die Suppe für etwa 20 Minuten kochen lassen und dann die Paprikawürfel beigeben. Die Suppe für ca. 2 bis 3 Stunden kochen lassen (bis das Fleisch weich ist). Sobald das Fleisch weich ist nochmals abschmecken. Rezept Hinweise Die Gulaschsuppe lässt sich sehr gut vorbereiten und bei Bedarf aufwärmen. Viele Spaß beim Nachkochen.
Markus Meier
Das Rezept wurden freundlicherweise bereitgestellt von
Gastronomie Geflüster
ADRESSE Radio Küken Roelckestrasse 67A 13086 Berlin


© 2014 Radio its fun  Design Marcel Gassner
S U P P E N
Zutaten 500 g Suppenfleisch, oder Beinscheibe,                 (Bouillon selber machen) ½ Bund Suppengrün oder TK Suppengemüse 500 g Nudeln, z.B. Korkenziehernudeln oder Spirelli 1 EL         Meersalz, grob 2 Liter Wasser ½ Bund    Petersilie, krause 500 g       Hackfleisch gemischt
KORKENZIEHERNUDELSUPPE MIT HACKFLEISCHKLÖSE
Das Hackfleisch in einer Schlüssel geben mit 1 EL Senf und etwas Pfeffer, Salz, Paprika Edelsüß hinzugeben. Das Hackfleisch durchmegen dann in kleine Hackbällchen formen. Den Kochtopf öffnen und den Schaum von der Brühe abschöpfen. Das Suppengrün, die Nudeln und das Hackfleischklöse in die Brühe geben und weitere 15 min offen kochen lassen. Beim Servieren etwas krause Petersilie auf den Teller geben.
Das Suppenfleisch abgetropft auf einem Teller vom Knochen lösen und in kleine Würfel schneiden, Fett abschneiden. Daraus machen mir wir einneues Gericht folgt in kürze!
RADIO KÜKEN
RADIO KÜKEN